17.11.2017 München

Praxistest bestanden


IHK Veranstaltung zu check.work

Helmut Stangl spricht auf der IHK-Veranstaltung "Integration durch Kompetenz". Bild: IHK/Goran Gajanin

Bild: IHK/Goran Gajanin

 

MÜNCHEN Dass check.work eine hervorragende Anwendung ist, um die beruflichen Kompetenzen Geflüchteter festzustellen, wussten wir bereits. Hervorragende Qualitäten bescheinigten ihr nun auch Vertreterinnen und Vertreter aus der Praxis – aus Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Jobcentern.

In einem Fishbowl, der im Rahmen der von der IHK für München und Oberbayern organisierten Veranstaltung „Integration durch Kompetenz“ am 15. November in der bayerischen Hauptstadt stattfand, berichteten sie rund 80 Gästen von ihren bisherigen Erfahrungen. Sie beschrieben check.work als ein Werkzeug, das flexibel und je nach Anforderung, etwa den sprachlichen und fachlichen Voraussetzungen der Geflüchteten entsprechend, ganz unterschiedlich eingesetzt werden kann. Die Anwendung helfe nicht nur der Wirtschaft sondern liefere auch Geflüchteten wichtige Impulse für ihren weiteren Weg zur Arbeitsmarktintegration.

Für uns als Verlag war es besonders spannend zu erleben, wo, mit welchem Engagement, mit wie viel Energie und mit wie viel Kreativität check.work bereits in der Praxis eingesetzt wird. Zusätzlich konnten wir diesen Rahmen nutzen, um neuen Interessierten die Funktionsweise der Anwendung zu erklären.

check.work ist seit dem Frühjahr 2017 im Einsatz. Die Anwendung unterstützt Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte dabei, berufliche Erfahrungen und Potenziale von Geflüchteten zu Beginn des Integrationsprozesses zu erkennen – noch bevor andere Mechanismen zum Abgleich vorhandener und geforderter Kompetenzen greifen.

Zurück zur Übersicht

05.12.2019
Nürnberg

Deutschlands beste Schülerzeitung 2019


Gewinner-Schülerzeitungen

zum elften Mal hat abi» die Gewinner des Schülerzeitungswettbewerbs ausgelotet


08.11.2019
Düsseldorf

Läuft im Rheinland!


Titelbild dipolo Rheinland

dipolo Rheinland 2019/20 ist erschienen


07.11.2019
Nürnberg

Unterstützung durch Berufsberatung


Titelbild abi 05/19

neues abi» Magazin erschienen