06.05.2021 Nürnberg

Wege an die Hochschule(n)


neues abi» Magazin erschienen

Das Bild zeigt den Titel des abi>> Magazins 02/2021

NÜRNBERG – Die Entscheidung, auf welche weiterführende Schule es gehen soll, fällt früh: Schon in der vierten Klasse stellen Schüler*innen die Weichen für ihre berufliche Zukunft – zumindest teilweise. Denn das System lässt auch Freiräume: es gibt mehr als einen Weg ins Studium und in den Wunschberuf.

Unter dem Motto „Verschiedene Wege führen zum Ziel“ zeigt das neue abi» Magazin auf, mit welchem Abschluss den Absolvent*innen die verschiedenen Hochschultypen offenstehen. Reportagen mit Studierenden geben den Leser*innen dazu beispielhaft Einblicke. Wann und wo man auch ohne Abitur studieren kann, erklärt eine Expertin des Centrums für Hochschulentwicklung.

Neben der Studienlaufbahn ist auch die Games Industrie ein Thema des neuen abi» Magazins. Video- und Computerspiele – von Super Mario bis World of Warcraft – sind nicht nur ein beliebtes Hobby. Dieser Bereich bietet auch vielseitige und vielversprechende Berufschancen. Im aktuellen Heft erfahren Interessierte, welche Karrierewege es aktuell in der Games-Branche gibt.

Zudem wirft die abi» Redaktion einen genauen Blick auf den Arbeitsmarkt von Architekt*innen. Auch für Naturverbundene ist das passende Thema dabei: Eine Arboristin erzählt, was ihren Beruf ausmacht.

Das abi» Magazin wird im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit von Meramo erstellt. Es erscheint sechs Mal jährlich.

Zurück zur Übersicht

22.09.2021
Nürnberg

Welcher IHK-Beruf darf`s denn sein?


Zu sehen ist das Titelbild des Magazins STARTPUNKT AUSBILDUNG in der Ausgabe 2021/22

30. Ausgabe des IHK-Magazin STARTPUNKT AUSBILDUNG 2021/22 erschienen


01.09.2021
Nürnberg

Das neue abi>> ist da!


Moderner. Kompakter. Mobile First.


19.08.2021
Nürnberg

„Studienwahl 2021/2022“ – der offizielle Studienführer für Deutschland ab sofort erhältlich


Zu sehen ist das Titelbild des Buchs "Studienwahl 2021/2022" mit einer jungen Frau, die ein Magazin in der Hand hält.

Die 51. Ausgabe des „grünen Klassikers“ ist da!